Damen starten erfolgreich in Rückrunde

Damen starten erfolgreich in Rückrunde

Der Feldauftakt der Spielgemeinschaft der Damen des Heidenheimer Sportbundes und des HC Suebia Aalens fand bei sehr warmen Temperaturen in Aalen gegen den HC Esslingen statt.

Die SG wurde zum Saisonwechsel verstärkt durch Spielerinnen aus der wJB, die zu den Damen kamen. Man startete mit 3 Auswechselspielerinnen auf der Bank zuversichtlich in die Partie, doch ein Abstimmungsfehler in den eigenen Reihen und etwas Glück auf Esslinger Seite führten zum 0:1 Rückstand in der ersten Halbzeit. Dennoch hielten die Damen dagegen und konnten kurz darauf den 1:1 Ausgleich durch Lena erzielen.

Die Partie blieb weiterhin spannend bis zur Halbzeit, nach der Pause konnte die SG nochmals Druck ausüben und Esslingen immer weiter in die eigene Hälfte drängen, trotzdem blieben die zahlreichen Chancen erst einmal erfolglos. Esslingen litt weiterhin unter der Hitze und den mangelnden Auswechselspielern, Aalen/ Heidenheim schaffte es dann endlich 10 min vor Schluss einen Angriff über die rechte Seite in den Schusskreis zu bringen, den Lena schön verwandelte. Mit der Führung im Rücken brachte man auch die letzten Minuten gut hinter sich und konnte als knapper Sieger aus dem Spiel gehen.

Insgesamt waren es wertvolle 3 Punkte und dennoch gibt es einige Arbeit bis zum nächsten Spieltag in Villingen am 6.5.2018.

Vielen Dank an die Spielerinnen die trotz Abitur, die SG unterstützt haben, viel Erfolg weiterhin! Danke an den „Ersatzcoach“ Norman fürs einspringen.

Es haben gespielt: Claudia und Anne Hartmann, Anne Zembsch, Helena Fürst, Frauke Sindt, Karo Pitz, Antonia Koch, Charlotte Wieland, Davina Zoller, Lena Krems (2), Lara Herp, Chrissy Gentzwein, Johanna Lüffe und Ronja Brodbeck im Tor