Mädchen A – Verbandsliga – Meister !!!

Mädchen A – Verbandsliga – Meister !!!

Drei Tage nach dem Gewinn der Meisterschaft durch unsere Mädchen B haben sich auch unsere Mädchen A diesen großen Erfolg erspielen können. Ungeschlagen sind sie Feldhockey-Meister in der Verbandsliga Baden-Württemberg geworden!

Gratulation!!!

Wir Trainer (Feli, Thomas und Walter) sind mächtig stolz auf Euch!

Vor heimischem Publikum traf man in der Finalpartie auf die Mädels des SSV Ulm. Ziemlich aufgeregt konnte man eine Vielzahl an guten Torchanchen nicht nutzen – darunter auch 4 Strafecken. Die Ulmer Mädchen hielten gut dagegen, kämpften um jeden Ball und erspielten sich auch einige gute Möglichkeiten. So stand es zur Halbzeit in einem spannenden Spiel 0:0 Unentschieden.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild – der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor – so blieb es glücklicherweise nur bis zur 39. Spielminute, als Leonie Landsberg den Ball endlich über die Torlinie bringen konnte. Vielumjubelt gingen wir mit 1:0 in Führung! Allerdings konnten und wollten die Ulmerinnen dies nicht auf sich sitzen lassen und kamen 5 Minuten später zum 1:1 Ausgleich. Alles war wieder offen. Dennoch wollten wir uns die Meisterschaft nicht aus den Händen nehmen lassen und erspielten uns weitere gute Möglichkeiten, darunter wieder einige Strafecken. Leonie Fehr stand in der 46. Minute goldrichtig und verwandelte eine verunglückte „Strafecke Nummer 2“ zum 2:1 Führungstreffer. Danach folgten wieder mehrere Möglichkeiten durch Strafecken (insgesamt hatten wir wohl um die 15 Stück) – doch keine wollte rein gehen. Es blieb Lia überlassen mit einem äußerst sehenswerten Lupfer über die gesamte Abwehr den 3:1 Siegtreffer zu erzielen!

9 Spiele – 9 Siege – 54:2 Tore eine sehenswerte Bilanz!!!

Vielen Dank an unsere Mädels: Sarah Bolsinger und Clarissa Moritz (Torfrauen), Ella Bogenschütz (Captain), Mila Kriegsmann, Ronja Grill, Leonie Fehr, Muriel Brezina, Carlotta Koch, Alissa Hahn, Lia und Nika Basalyk, Neele Nau, Leni Hohoff, Elisa Vogel, Leonie Landsberg, Emma Lauster und Geburtstagskind Sophia Mahler.

Herzlichen Dank auch an die vielen Zuschauer und an Sören fürs hervorragende Pfeifen.