Herren: Saisonabschluss in der Heimat

Herren: Saisonabschluss in der Heimat

Der Saisonabschluss der Herren des HC Suebia Aalen fand am Sonntag, den 9.2, in der Karl-Weihland-Halle in der Heimat statt.

An diesem Heimspieltag sollte es noch einmal spannend werden, denn das klare Ziel war es, die Leistung des letzten Spieltags hinter sich zu lassen und so einen Sprung in die obere Tabellenhälfte zu schaffen. Mit dem Bietigheimer HTC 2 und dem HC Heidelberg 2 hatte man zwei starke Gegner vor sich.

Im ersten Spiel trafen die Aalener auf die zweiten Herren aus Bietigheim. Von Beginn an sah man deutliche Unterschiede zu letztem Spieltag; eine hohe Laufbereitschaft und wenige individuelle Fehler zeichnete das Spiel der Aalener aus. So wurde hinten kaum eine Chance zu gelassen und vorne die Torgefährlichkeit ausgenutzt, was zu einem Halbzeitstand von 3:0 führte.

Auch in der 2.Halbzeit sahen die Zuschauer in der Karl-Weihland-Halle eine sichere Heimmannschaft, die das Spiel kontrollierten. Die Sueben konnten weiterhin ihr Spiel durchziehen, was zu einem Endspielstand von 6:0 führte. Highlight des Spiels war ein verwandelter 7m. Allgemein ein richtig gutes Auftreten der Mannschaft!

Tore gegen BHTC 2: Sören Kopelke, Jürgen Lipp, Felix Mäurer, Volker Herrmann, Sebastian Blank, Steffen Deigendesch

Mit der Zweiten des HC Heidelbergs war der letzte Gegner der Sueben eine andere Hausnummer. Trotzdem konnte an die Leistung des ersten Spiels angeknüpft werden. Die Gastgeber waren klar die spielbestimmende Mannschaft, weshalb man nach einer Ecke verdient mit 1:0 in Führung und in die Halbzeitpause ging.

Die letzten 20 Minuten sollten jedoch eine unerwartete Wendung nehmen. Weiterhin gaben die Herren aus Aalen den Takt an. Zwei weitere Großchancen der Aalener konnten nur knapp durch den Helm des gegnerischen Torwarts und durch Aluminium vereitelt werden. Im Gegenzug leisteten sich die Sueben in den letzten 5 Minuten zwei unnötige Fehler, welche Heidelberg eiskalt ausnutzte. Der Endstand von 1:2 spiegelte keineswegs den Spielverlauf wieder. Schade – hier war deutlich mehr drin gewesen!

Tore gegen HCH 2: Felix Mäurer

Nichtsdestotrotz ein gelungener letzter Spieltag der Herren, der sich durch Spielfreude und schnelles Hockey auszeichnete. In der Tabelle stand man – dank der bitteren Niederlage im letzten Spiel – nur auf Platz 6 anstatt auf Platz 3, womit man trotzdem durchaus zufrieden sein kann. Für die Herren geht es jetzt mit Konditionstraining weiter, um so im Feld an die Leistung der Hinrunde anknüpfen zu können. Mit 10 Spielterminen ist hier noch alles offen!

Für den HC Suebia spielten: Benjamin Fritz (TW), Steffen Haase (C), Felix Mäurer, Jürgen Lipp, Sebastian Blank, Steffen Deigendesch, Florian Mäurer, Marius Maier, Jonas Manz, Volker Herrmann, Sören Kopelke