U10m: Spieltag in Schwäbisch Gmünd

U10m: Spieltag in Schwäbisch Gmünd

Am 16.7. machten sich elf junge Sueben auf die kurze Auswärtsreise zum Leistungsvergleich nach Schwäbisch Gmünd. Es standen 3 Spiele bei brütender Hitze auf dem Programm.

Im ersten Spiel mussten sich die Aalener erst einmal hineinarbeiten. Dementsprechend fahrig liefen auch die ersten Spielminuten, sodass Stuttgart zur Halbzeit mit 1:0 führte. Dort gab es dann einen kleinen Weckruf, der sich prompt auf dem Spielfeld bemerkbar machte. Die Aalener zeigten sich in allen Belangen verbessert zur ersten Halbzeit. David belohnte die Bemühungen mit dem Ausgleich. Dieses Ergebnis versuchten wir über die Zeit zu bringen. Doch leider schlug der VfB kurz vor dem Ende noch einmal zurück. Endstand 2:1 für den VfB.

Tor: David P.

Im darauffolgenden Spiel gegen den TSV Ludwigsburg erwartete den HCSA eine sehr junge Mannschaft, deren Spielweise man sich in der Spielpause angeschaut hatte. Ziel war es daher früh Druck auf den Ballführenden zu erzeugen. Das funktionierte im Laufe des Spiels immer besser. Zu Beginn ließen die Aalener beste Chancen liegen. Doch irgendwann war der Bann gebrochen und wir konnten bis zur Halbzeit einige Tore erzielen. In der zweiten Halbzeit mit der Führung im Rücken spielten die Sueben weiter munter nach vorn. Glücklicherweise wurden im Training nochmals Penaltys geübt, denn davon gab es einige für den HCSA in dieser Partie. Die Trefferquote dabei war für die bisherigen Verhältnisse sehr ordentlich. Am Ende ein ungefährdeter 7:0-Sieg für rot-blau.

Tore: Aron (2x), Anton W., David P., Dominik, Franz, Matheo

Im letzten Spiel gegen den HC im TSG Heilbronn 3 ging es gegen eine Mannschaft, die gespickt mit guten Einzelspielern, spielerisch zu überzeugen wusste. Von Beginn an versuchte der HC Suebia diese nicht zum Spielen kommen zu lassen und hielt wacker dagegen. Die Frustration bei den Gegnern war zu spüren, damit hatten sie nicht gerechnet. Stattdessen spielte sich der HC Suebia häufig in die gefährliche Zone, ohne aber wirklich echte Torchancen zu erzwingen. Irgendwann kam dann aber eine der gefährlichen Aktionen der Heilbronner zum Abschluss und führte zum 1:0. Die Sueben gaben auch nach dem darauffolgenden 2:0 nicht auf und gaben ihr Bestes. Das sollte sich noch auszahlen. Franz konnte einen Penalty wenige Minuten vor Schluss verwandeln und brachten Aalen damit nochmals ran. Am Ende lag der Ausgleich spürbar in der Luft. Doch am Ende reichte es einfach nicht zu mehr, als zur zweiten knappen Niederlage an diesem Tag.

Tor: Franz

Alles in allem war es trotzdem ein erfolgreicher Spieltag für die männliche U10. Auf diesen Leistungen lässt es sich aufbauen. Und es zeigt sich, dass uns nur gemeinsames, spielnahes Training weiterbringt. Das hoffen wir mit über die Sommerferien mitnehmen zu können.

Für den HC Suebia spielten: Alexander (TW), Franz, Felix I., Felix T., Matheo, Linus, Dominik, Aron, Anton W., Jakob, David P.

Vielen Dank an Robin fürs Pfeifen und allen mitgereisten Eltern für die Unterstützung!

Marius & Stefan