Damen starten mit 6 Punkten in die Hallensaison

Damen starten mit 6 Punkten in die Hallensaison

Die Hallensaison startete für die Damenmannschaft besser als erwartet, am Samstag konnte man in Heidenheim 6 Punkte erringen.
Im ersten Spiel gegen den VfB Stuttgart 3 startete man gut vorbereitet aber etwas nervös in die Saison. Umso wichtiger war das 1:0 durch Johanna Lüffe nach einer etwas chaotischen Situation im Schusskreis. Bis zur Halbzeit konnte man die Führung noch auf 2:0 ausbauen. Nach der Pause startete man mit einer taktischen Umstellung in das Spiel, die leider ihre Wirkung verfehlte und den Druck auf das Aalener Tor erhöhte. Auch vorne konnten weiterhin die Chancen nicht in Tore umgesetzt werden. Daraufhin nutzte Stuttgart die Schwäche der Aalener und verkürzte auf den 2:1 Endstand.
Im zweiten Spiel gegen die SG Lahr-Offenburg stand man einem sehr körperlich spielenden aber vermeintlich schwächeren Gegner gegenüber, doch auch hier mangelte es an der nötigen Torausbeute. Eine Unaufmerksamkeit in der Verteidigung wurde von der SG genützt um mit 1:0 in Führung zu gehen, jedoch reagierten die Aalener Damen schnell und glichen wenige Sekunden später wieder aus. Trotz der Überlegenheit auf dem Spielfeld konnte man viele Chancen bis zur zweiten Halbzeit nicht verwerten. Letztendlich schaffte man es nach zahlreichen Versuchen den Ball nach einem Angriff über links zum 2:1 im Tor zu versenken. Den Spielstand zu halten war nochmals ein Kraftakt, da das Spiel immer aggressiver und hektischer wurde, aber schließlich konnten die Aalener Damen weitere 3 Punkte auf ihrem Konto verbuchen.
Insgesamt kann man mit dem 2. Tabellenplatz nach dem 1. Spieltag sehr zufrieden sein, auch wenn es noch viel Arbeit gibt, vor allem was die Chancenverwertung und die Eckenausbeute betreffen.
Gespielt haben: Johanna Lüffe (1), Karolina und Helena Fürst, Frauke Sindt (TW), Christine Gentzwein, Anja Husel und Davina Zoller (3).