Knaben C dominieren Spieltag am 11. März 2017 in Heidenheim

Knaben C dominieren Spieltag am 11. März 2017 in Heidenheim

Am 11. März 2017 hat der 3. und letzte Spieltag der Hallensaison in Heidenheim stattgefunden. Zum Turnier waren Heidenheim als Gastgeber, der HC Esslingen, der HC Reutlingen mit je einer Mannschaft und wir mit unseren 2 Teams anwesend. Wir konnten mit 21 Spielern antreten! Soviel waren es in dieser Saison noch nicht. Auch alle Verletzten waren wieder mit an Bord.

Unser älterer Jahrgang startete das Turnier mit dem Spiel gegen Heidenheim und war von Anfang an überlegen. Zwar gab es hin und wieder die eine oder andere Unsicherheit, aber dadurch ließen sich die Jungs nicht beirren und zeigten weiter schöne Kombinationen. Zum Schluss gewannen Sie das Spiel durch Tore von Leopold, Leo und Jonas verdient mit 3:0. Auch gegen Reutlingen waren sie die stärkere Mannschaft und erarbeiteten sich durch schönes Kombinationsspiel viele Tor-Chancen, von denen aber nur wenig verwertet wurden. Obwohl Reutlingen in der 2. Halbzeit stärker wurde, konnte das Spiel mit 4:2 gewonnen werden. Die Tore erzielten Jonas, Leopold, Finn und Niels. Gegen Esslingen zeigten alle noch einmal eine super Leistung und gewannen ein weiteres Mal ein Spiel, durch Tore von Luis W. (2), Max, Finn (2) und Leopold, verdient mit 6:0.

Der jüngere Jahrgang traf im ersten Spiel auf Esslingen. Nach einem ausgeglichenen Start, mit Chancen auf beiden Seiten, konnte Lauritz eine schöne Kombination mit dem 1:0 abschließen. In der 2. Halbzeit spielte die Mannschaft überlegen und ließ kein Tor des Gegners zu. Gegen Heidenheim starteten die Jungs stark ins Spiel und erarbeiteten sich viele Chancen. Mit schönen Spielzügen tauchten sie immer wieder vor dem gegnerischen Tor auf. Durch 3 Tore von Luis G., Lauritz und Luca konnte das Spiel verdient mit 5:0 gewonnen werden. Im Spiel gegen Reutlingen sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, in dem unser Team durch einen verwandelten Penalty von Lauritz in Führung gehen konnte. Überraschend fiel noch vor der Pause der Ausgleich. In der 2. Halbzeit wurde die Mannschaft stärker und erspielte sich mehr Chancen, die jedoch vom gegnerischen Torwart vereitelt wurden. Die Entscheidung fiel durch einen Penalty, den Luca zum 2:1 verwandeln konnte.

Das Spiel unseres älteren gegen unseren jüngeren Jahrgang hatte mehr Trainingscharakter. In der ersten Hälfte des Spiel durften die schwächeren und neuen des Jahrgangs antreten und ihre Erfahrungen machen. Die Jüngeren fanden schneller ins Spiel und konnten durch Martin und Robin 2 Penaltys verwandeln. Martin erhöhte noch auf 3:0 und Leopold konnte vor der Pause den 3:1-Anschlusstreffer erzielen. In der 2. Halbzeit wurden die Älteren stärker und konnten durch Luis W. auf 3:2 verkürzen. Nun sollte natürlich noch der Ausgleich erzielt werden und so ergaben sich Chancen auf beiden Seiten, wodurch der Ausgleich aber auch eine höhere Führung hätte erzielt werden können. Zum Schluss blieb es aber beim glücklichen 3:2-Sieg des jüngeren Jahrgangs, die damit alle Spiele des Turniers gewinnen konnten.

Man sieht, dass sich unsere Jungs, allen widrigen Trainingsbedingungen zum Trotz, in der Hallenrunde weiter verbessert haben. Das liegt vor allem auch an dem engagierten Trainer-Team. Der Dank der Spieler und Eltern geht hier natürlich an Roland, Bibi, Florian und Moritz.