Knaben B zeigen starke Leistung in Esslingen

Knaben B zeigen starke Leistung in Esslingen

Am 2. Spieltag der Verbandsliga Knaben B traf unser Team in Esslingen auf die Teams vom Heidenheimer SB und SSV Ulm.
Gleich im 1. Spiel gegen den HSB starteten unsere Jungs druckvoll und wollten ein schnelles Tor erzielen. Auf dem ungewohnten Platz fand der Ball aber noch nicht das Tor. Nach einer kurzen Unkonzentriertheit konnte der HSB sich durch einen Konter seine 1. Chance erarbeiten. Ab sofort spielten unsere Jungs konzentrierter und konnten durch Leopold mit 1:0 in Führung gehen. Unser Team zeigte nun was es kann und erhöhte bis zur Halbzeit durch Sven, Finn, Lauritz und Luis auf 5:0. Zur 2. Halbzeit kamen auch die restlichen Spieler zum Einsatz, wodurch die Ordnung etwas verloren ging und Heidenheim besser ins Spiel kam. Trotzdem konnte sich unser Team eine Chance nach der anderen erarbeiten und durch Leopold, Lauritz, Noel und nochmal Leopold auf 9:0 erhöhen. Ein Sieg, der auch höher hätte ausfallen können, wenn unsere Jungs ihre Chancen konsequent genutzt hätten.
Im Spiel gegen den SSV Ulm mussten unsere Jungs nun mehr zeigen. Gleich zu Beginn setzten sie Ulm unter Druck und erarbeiteten sich die ersten Chancen. Ulm dagegen nutzte gleich seine 1. Chance durch einen Konter zum 0:1. Ein Spielstand, der der Spielverlauf auf den Kopf stellte. Unser Team setzte aber weiter nach und Ulm konterte – 2. Chance 0:2. Unser Team spielte und die Ulmer waren abgezockter und verwandelten ihre Chancen eiskalt. Gegen Ende der 1. Hälfte stand unsere Abwehr stabiler und lies keine Konter von Ulm mehr zu. In der 2. Hälfte zeigte sich das gleiche Bild unsere Mannschaft machte das Spiel und Ulm konterte. Immer wieder scheiterten unsere Stürmer am gegnerischen Torwart. Unser Team kämpfte um das Anschlusstor und vernachlässigte etwas die Defensivarbeit, wodurch Ulm wieder einen Konter zum 0:3 verwandeln konnte. Obwohl das Spiel nun gelaufen war fighteten unsere Jungs weiter, konnten den Ball aber nicht mehr im Ulmer Tor unterbringen. Schade, dass sich unsere Jungs für die engagierte Leistung nicht belohnt haben. Trotzdem hat auch dieses Spiel gezeigt, dass in dem Team sehr viel Potential steckt, aber noch etwas die Cleverness fehlt.
Ein großer Dank geht an Davina, die sich den Nachmittag freigenommen hat und uns als Schiedsrichterin unterstützt hat und natürlich an alle Eltern, die unser Team begleitet und bei den Spielen angefeuert haben.

gegen SSV Ulm
gegen HSB