Mädchen A – Verbandsliga

Mädchen A – Verbandsliga

Es war ein hartes Stück Arbeit um schlußendlich doch noch mit 3:1 Toren gegen die Mädels des SSV Ulm gewinnen zu können. Durch ihr engagiertes Dagegenhalten und ihren körperlichen Einsatz ermöglichten es und die Ulmerinnen zu Beginn der Partie kaum gefährliche Schusskreisszenen herauszuspielen.

Es dauerte bis zur 17. Spielminute ehe Sophia einen Angriff über rechts erfolgreich abschließen konnte. Gleich nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit konnte unsere Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone spielen und so gelang Ulm der Ausgleichstreffer zum 1:1. Das erste Saisongegentor brachte unsere Mädels einigermaßen aus dem Tritt und es wurde ziemlich hektisch. Nach einer „beruhigenden“ Auszeit nahmen wir aber unsere erfolgreiche Spielweise wieder auf und kamen mit Elisa zum verdienten 2:1 Führungstreffer. Die letzten Spielminuten gehörten dann wieder ganz unserem Team und Lia sorgte in der letzten Spielminute mit ihrer Argentinischen Rückhand für den 3:1 Endstand.

Damit sind wir als Erster der Gruppe A für das Halbfinale am 29. September vorzeitig qualifiziert.

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1. Suebia Aalen 7 48 : 1 21
2. VfB Stuttgart 1 4 18 : 5 9
3. SSV Ulm 4 12 : 4 9
4. HTC Stgt. Kickers 2 5 8 : 7 6
5. SV Böblingen 4 8 : 8 6
6. HC Ludwigsburg 3 5 1 : 15 3
7. HC Esslingen 5 1 : 25 3
8. Heidenheimer SB 4 0 : 31 0

Kompliment an all unsere Mädels für die starke Leistung.

Mitgespielt haben: Sarah (Torfrau), Ronja, Mila (Captain), Muriel, Leonie F., Alissa, Carlotta, Lia (1), Leonie L., Elisa (1), Sophia (1), Neele, Emma und Emily.

Dank an Frauke fürs Pfeifen, an das Bewirtschaftungsteam und an die zahlreichen Fans, die unsere Mädels lautstark angefeuert haben.