9 Sueben schlagen sich wacker beim HTC Stuttgarter Kickers

9 Sueben schlagen sich wacker beim HTC Stuttgarter Kickers

Am Samstag, den 06.07.2019, konnte die Knaben B nur mit 9 Spielern antreten und auch nur durch die kurzfristige Unterstützung von Bennet, ansonsten hätten die Jungs in Unterzahl antreten müssen. An dieser Stelle schon einmal ein riesiger Dank an Bennet, der sich voll reingehängt hat und eine tolle Unterstützung war.
Im 1. Spiel trafen unsere Jungs auf die 3. Mannschaft des HTC. Unsere Jungs waren etwas nervös, aber versuchten immer wieder ihr Spiel aufzuziehen. Durch einen Konter konnten die Kickers aber Moritz, der Marwin im Tor super vertrat, zum 0:1 überwinden. Nun machten unsere Jungs mehr Druck und erspielten sich dadurch mehr Chancen. Durch einen Konter konnte Luca in den Schusskreis eindringen und den Ball auf Erik spielen, so dass dieser zum 1:1 ausgleichen konnte. Nun kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel und konnte durch eine kurze Ecke, die Niklas verwandelte, mit 2:1 in Führung gehen. Direkt nach dem Anspiel, unsere Jungs waren noch etwas unkonzentriert, konnten die Kickers aber postwendend zum 2:2 ausgleichen. Die 2. Halbzeit verlief aus unserer Sicht besser, nun passten die Laufwege und den Kickers ging anscheinend etwas die Luft aus. Nach einem schönen Spielzug über Manuel konnte Luca den Ball zum 3:2-Führungstreffer im Tor unterbringen. Nun lief das Spiel besser und unsere Jungs brachten die Führung souverän nach Hause.
Im 2. Spiel wurde die Aufgabe ungleich schwieriger, denn nun folgte die 2. Mannschaft der Kickers und die Temperaturen waren immer noch sommerlich. In den ersten 10 Minuten spielten unsere Jungs super mit und ließen kein Tor zu. Da die Turnierleitung unsere Anfrage nach einer kurzen Trinkpause ablehnte, ließ jetzt etwas die Konzentration nach und die Kickers konnten mit 0:1 in Führung gehen. Das brachte unsere Jungs etwas aus dem Konzept und die Kickers konnten schnell auf 0:4 erhöhen. Nun kamen wir wieder besser ins Spiel und Lauritz konnte mit einem fulminanten Schuss fast vom Schusskreis auf 1:4 verkürzen. Bisher haben die Jungs super mitgespielt und sich auch weitere Chancen erarbeitet. In der 2. Hälfte forderten das bisherige Tempo und die Temperaturen ihren Tribut. Zwar kämpften alle bis zum Umfallen und Moritz wuchs über sich hinaus und hielt was zu halten war, aber die Kickers konnten trotzdem auf 1:8 erhöhen. Aber alles keine schön herausgespielten Tore, sondern viel Gestocher und viel Dusel. Aber es wurde zumindest nicht zweistellig. Unsere Jungs können stolz auf sich sein, sie haben gegen alle Widerstände gezeigt, dass sie kämpfen können und den Willen haben, kein Spiel verloren zu geben!

WEITERSO JUNGS!!!

Vielen Dank auch an unsere Eltern, die unser Team, wie immer zahlreich begleitet haben. Ebenso ein herzlicher Dank an unsere Schiedsrichterin Karla.