Mädchen A – Verbandsliga

Mädchen A – Verbandsliga

In einem spannenden Spiel trennten sich unsere Mädels von den Mädels des Bietigheimer HTC 2:2 Unentschieden.

Leider konnten wir unsere optische Überlegenheit nicht nutzen und das Spiel somit für uns entscheiden. Dennoch sind wir mit dem Verlauf und dem Engagement unserer Mädchen mehr als zufrieden.

So gelang Leni in der zweiten Minute der Führungstreffer, ehe Bietigheim in der 12. Minute zum Ausgleich kam. Problematisch war wiederum der „springende Ball“ auf dem ungewohnten Kunstrasen. Dennoch ließ sich unser Team davon nicht beeindrucken und spielte weiterhin engagiert nach vorne. Dies wurde auch mit dem Tor von Leni zum 2:1 belohnt. Nach der Halbzeitpause waren wir eher am Drücker – die Bietigheimerinnen mit gutem Stellungsspiel und schnellen Kontern immer gefährlich. Daraus entwickelte sich dann auch das 2:2 Unentschieden, bei dem es dann bei tropischen Temperaturen auch blieb.

Insgesamt ein gutes Spiel unserer Mädels – einziger Wermutstrupfen waren die teilweise unverständlichen Gemütsäußerungen einiger Bietigheimer Zuschauer. Es ist mir völlig unverständlich warum man jede Entscheidung und jeden Pfiff der Schiedsrichterinnen kommentieren muss und dies dann auch noch auf so eine Art und Weise.

Einen entsprechenden Hinweis dazu hat man ja bereits angebracht (siehe Foto), …

Mitgespielt haben: Clarissa (Torfrau), Kathleen, Mila (Captain), Leonie F., Laura, Emily, Alissa, Leonie L., Sophia, Leni (2), Elisa, Faye und Alissa. Danke an die mitgefahrenen Fans und an Feli fürs Pfeifen.