Spielbericht Hockey-Damen 30.06.

Spielbericht Hockey-Damen 30.06.

Die Damen der Spielgemeinschaft Aalen/Heidenheim bestritten am Sonntag, den 30.06, erfolgreich ihr erstes Heimspiel der Rückrunde gegen den HC Esslingen. Aufgrund der heißen Temperaturen fand das Spiel schon um 09:00 Uhr statt.

Mit einer stark aufgestellten Mannschaft und vier Auswechslern, waren unsere Damen den Gegnern von Anfang an überlegen. Schon schnell ging die Spielgemeinschaft durch Klara Simon mit 1:0 in Führung. Die vielen Ecken für unsere Damen konnten nicht verwandelt werde, wodurch die Führung nicht gefestigt werden konnte. Alina Honold konnte die Führung mit einem Stecher Tor aber noch vor der Halbzeit auf 2:0 ausbauen.

Nach der Halbzeit gingen die Damen mit dem Vorsatz ins Spiel, dieses ohne ein Gegentor zu gewinnen. Deswegen spielte man von Anfang an offensiv weiter und ließ den Esslinger Damen so wenig Platz zum Spielaufbau. Charlotte Wieland belohnte das gute Spiel der Damen mit einem Lupfer Tor über die Esslinger Torfrau. Daraufhin wurden die Damen ein wenig unkonzentriert und ließen lange Bälle der Esslinger durch die Mitte zu. Die Abwehr und das Mittelfeld arbeiteten aber konzentriert mit nach Hinten, wodurch man den Esslinger Damen keine Chance auf Torschüsse gab.

Nach einer kurzen Trinkpause drehten die Damen nochmal voll auf und spielten konzentriert und clever weiter. Durch schnelle und genaue Passfolgen gelang man oft in den gegnerischen Schusskreis und Lara Herp schoss den Ball zum 4:0 ins rechte Eck. Antonia Koch festigt daraufhin den Sieg der Damen vollends, nachdem sie nach einem schnellen Spielaufbau über rechts, die Flanke vor dem Schusskreis bekommt und mit der argentinischen Rückhand den Ball zum 5:0 unter die Latte schießt. Somit war das gesetzte Ziel erreicht, dieses Spiel ohne ein Gegentor zu gewinnen.

Der 5:0 Sieg war ein wichtiger Schritt für die Damen in Richtung Aufstieg in die 1. Verbandsliga, welchen sie nun in eigener Hand haben. Am 14. Juli steht das letzte Spiel in Heidenheim gegen die 2. Damen aus Bietigheim an. Über viele heimische Fans und tatkräftige Unterstützung würden sich die Damen sehr freuen.

Es spielten: Ronja Brodbeck, Karolina Fürst, Christine Gentzwein, Anne Hartmann, Claudia Hartmann, Lara Herp, Alina Honold, Lisa Irtenkauf, Antonia Koch, Karolin Pitz, Kim Schneider, Klara Simon, Frauke Sindt, Charlotte Wieland, Davina Zoller

Trainer: Franz Meier