Mädchen B – Verbandsliga

Mädchen B – Verbandsliga

Da hat unser Team nach ihrem zweiten Spieltag – nach acht von elf Spielen der Vorrunde – eine Torbilanz von 35:2 Toren. Man sollte eigentlich meinen, dass damit das Erreichen der Endrunde geschafft sei, aber weit gefehlt!

Diese beiden Gegentore bedeuten leider auch gleichzeitig zwei Niederlagen gegen direkte Konkurrenten.6 Punkte, die auf der Habenseite fehlen.

So haben wir am ersten Spieltag gegen den SV Böblingen 2 mit 0:1 und heute gegen den HC Ludwigsburg 3 ebenfalls mit 0:1 verloren. Dabei hatten wir das Spiel komplett im Griff, dominierten die gesamte Partie, hatten Chancen um Chancen und konnten den Ball dennoch nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Und ausgerechnet der einzige nennenswerte Gegenangriff führte Mitte der zweiten Halbzeit zur 0:1 Niederlage – unglaublich!

Nachdem wir den Frust einigermaßen verdaut hatten, ging es in der zweiten Partie gegen die Mädels des HC Konstanz. Hier wollten wir endlich in das Tor treffen! Und es gelang uns in beeindruckender Weise. Konstanz hatte keinerlei Chancen und wurden deutlich mit 10:0 besiegt.

Auch das dritte Spiel gegen die TSG Reutlingen verlief recht einseitig und am Ende hieß es 9:0 für unsere Suebinnen.

Da das Team des SSV Ulm 2 kurzfristig abgesagt hatte, wurde das Spiel mit 3:0 für uns gewertet.

Jetzt gilt es, die positiven Eindrücke mit in den nächsten Spieltag am kommenden Samstag zu nehmen und dann dort den Einzug in die Endrunde klar zu machen.

Mitgespielt haben: Lara O. (Torfrau), Theresa, Helen, Ayesha (Captain, 10), Laura (4), Clara (3), Anca (1), Lara W. (1) und Senta, die ihr erstes Punktspiel für den HC bestritten hat.

Dank an Basti fürs Pfeifen und an die vielen Fans, die unser Team mit angefeuert haben.