Auch im neuen Jahr bleiben die Damen ungeschlagen!

Auch im neuen Jahr bleiben die Damen ungeschlagen!

Für den ersten Spieltag nach der Winterpause traten unsere Damen die lange Reise nach Lahr an. Nach den ersten Schwierigkeiten, die neugebaute Halle zu finden, ging das erste Spiel gegen die Gastgeber der Spielgemeinschaft Lahr/Offenburg.

Hochkonzentriert startete man in das Spiel. Ziel war es, auf jeden Fall 3 Punkte zu holen. Das erste Tor lies auch nicht lange auf sich warten. Ein harter Bandenball aus der Abwehr konnte durch eine kurzer Berührung von Malena im gegnerischen Tor untergebracht werden. Die Mannschaft blieb weiter konzentriert, konnte jedoch die erspielten Chancen nicht für sich nutzten. Durch eine kurze Ecke, Mitte der ersten Halbzeit, gelang den Damen aus Lahr der Ausgleich zum 1:1. Die Anspannung in der Mannschaft wuchs nach dem Ausgleich spürbar, trotzdem gelang es Bibi, von der Bank aus, wieder Ruhe in das Aalener Spiel zubringen. Nach dem Töni dann ihren eigenen Rebound im Tor zum 2:1 versenken konnte, kehrte mehr Ruhe ein. Diese Ruhe konnte man mit in die zweite Hälfte nehmen. Allerdings belohnte sich die Mannschaft nicht und viele Chancen wurden im Schusskreis vergeben. Die eigene Abwehr hielt den Schusskreis allerdings nach wie vor sauber und so blieb es bei dem Endstand 2:1 und die ersten 3 Punkte des Tages waren im Sack.

 

Der zweite Gegner des Tages waren die Damen aus Gernsbach, auch hier war das Ziel klar: wieder 3 Punkte.

Angesteckt durch die gernsbacher Spielweise, startete man sehr hektisch in das Spiel. Nach ein paar Minuten konnte sich unsere Damen wieder fangen und man spielte ruhig und konzentriert weiter. Dies wurde dann durch eine kurze Ecke, die Davina zum 1:0 verwerten konnte, prompt belohnt. Jetzt war die Mannschaft richtig ins Spiel gekommen. Leider zeigte sich wieder das alt bekannte Bild und mehrere Torchancen konnten nicht genutzt werden. So blieb es bei der knappen 1:0 Führung zur Halbzeit. Man konnte zwar ruhig in die zweite Hälfte starten, allerdings gewann die Hektik und Anspannung angesichts der nur knappen Führung langsam die Überhand. Gegen Mitte der zweiten Hälfte löste sich die Spannung wieder, nachdem Karo P. einen Pass aus der Abwehr zum 2:0 im Tor verwandeln konnte. Man erspielte sich erneut viele Chancen die leider ungenutzt blieben. Durch eine Ecke konnte Malena die Führung weiter ausbauen. Gegen Ende kehrte wieder mehr Hektik ein, es gelang den Damen aus Gernsbach jedoch nicht mehr einen Anschlusstreffer zu erzielen und so endete das Spiel mit 3:0.

Damit verabschiedet sich die Mannschaft mit 6 Punkten und dem zweiten Tabellenplatz aus Lahr.

Der nächste Spieltag steht schon nächstes Wochenende am 18.1. in der heimischen Galgenberghalle an. Ziel sind auch zuhause wieder 6 Punkte, mit hoffentlich starker Unterstützung von den Aalener Fans.

 

gespielt haben: Davina, Franzi (TW), Helena, Janina, Johanna R., Johanna L., Karo P., Lisa, Malena, Töni