Mädchen A und B – Verbandsliga

Mädchen A und B – Verbandsliga

Unsere beiden Teams haben wieder ein sehr erfolgreiches Wochenende hinter sich gebracht!

Auf einen kurzen Nenner gebracht: 3 Siege – jeweils 1:0 gewonnen – somit 9 Punkte erzielt – vorgegebene Ziele erreicht!

Unsere Mädchen A traten am Sonntag in Böblingen in ihrem ersten Spiel gegen das Team des SV Böblingen an. Während der 2 x 20 Minuten konnten wir uns ein leichtes Übergewicht erspielen – den Ball aber trotz guter Chancen nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Kurz vor Spielende gelang es dann Ronja die gegnerische Abwehr zu überwinden und mit ihrem hohen Torschuss den vielumjubelten 1:0 Siegtreffer zu erzielen.

In der zweiten Partie traf man auf die bis dato ungeschlagene Spielgemeinschaft TSV Ludwigsburg / CaE Vaihingen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams konnten sich zwar gute Torchancen erspielen, aber keinem gelang ein Treffer. So stand es bis zur letzten Spielminute 0:0 Unentschieden ehe ein langer Ball Luna ins Spiel brachte. Mit ihrer hohen Sprintfähigkeit lief sie auf die Torhüterin zu – wurde beim Torschuss gestört – wobei der Ball dann der völlig freistehenden Lara mehr oder weniger direkt vor die Füße fiel. Drei Meter vor der Torlinie ließ es sich Lara dann nicht nehmen, den Ball cool im gegnerischen Tor unterzubringen – 1:0! Danach wurde das Spiel abgepfiffen und so bewahrheitet sich wieder einmal meine Devise: „ein Hockeyspiel geht 40 Minuten – spielen und kämpfen bis zur letzten Sekunde“.

Großes Kompliment an die Bs mit Thea, Lara (1), Amy, Angela und Luna, die unsere gut spielenden A-Mädels mit unterstützt haben. Kathleen im Tor, Nika (Captain), Theresa, Helen, Laura, Ayesha, Emily und Ronja (1) haben eine sehr gute Leistung gezeigt. Aktuell befinden wir uns auf dem zweiten Tabellenplatz und haben es somit selbst in der Hand, das Finale zu erreichen.

Dank an Marius fürs gute Pfeifen und an alle mitgefahrenen Eltern und Fans.

Am Samstag spielten unsere Mädchen B vor heimischem Publikum gegen die Mädels des SSV Ulm. Um ganz sicher in die Zwischenrunde zu kommen, musste zumindest ein Unentschieden erreicht werden.

Von Beginn an nisteten wir uns in der gegnerischen Hälfte ein und erarbeiteten uns eine Vielzahl an sehr guten Torchancen. Allerdings war immer ein gegnerischer Schläger oder die Torhüterin im Weg. Eigentlich unglaublich, was wir so an Chancen „versemmelten“. So blieb es schließlich unserem Captain Anca überlassen mit einem „Kunstschuss“ das entscheidende 1:0 zu erzielen. Ein angekanteter Schrubber – dann noch aus spitzem Winkel – landete unhaltbar an der Innenseite des langen Pfosten und ging rein – einfach genial!

Weitere gute Chancen unsererseits konnten nicht verwertet werden und so blieb es beim knappen aber völlig verdienten 1:0 Sieg.

Damit haben Lara O. (Torhüterin), Romane, Thea, Axelle, Anca (Captain, 1), Amy, Lara W., Luna, Angela, Luise, Amelie und Stella die Zwischenrunde erreicht. Gut gemacht Mädels!

Vielen Dank an unsere FSJ-lerin Lara fürs gute Pfeifen und natürlich an die zahlreichen Fans, die bei wirklich herbstlichem Wetter unsere Mädels mit angefeuert haben.