Weibliche U12 – Verbandsliga

Weibliche U12 – Verbandsliga

Trotz der widrigen Pandemieverhältnisse und einer Vielzahl an Absagen konnten wir dennoch ein Team für den ersten Spieltag unserer U12 in der Verbandsliga zusammen bekommen.

Unter dem Motto „egal wie bescheiden die aktuelle Corona-Lage gerade ist – wir freuen uns aufs Hockeyspielen …“ begannen wir unsere erste Partie gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart. Hoch motiviert übernahmen wir sofort das Kommando und konnten durch gefälliges Passspiel gleich die eine oder andere Chance herausspielen. Pia erzielte in der 5. Minute das vielumjubelte 1:0 – kurz danach das 2:0. Leonie kurz vor der Halbzeitpause das 3:0 und 4:0. Überrascht über unsere Dominanz setzten wir in der zweiten Halbzeit nach und Anna erzielte per Strafeckentor den 5:0 Endstand.

Auch im zweiten Spiel gegen den Bietigheimer HTC begannen wir konzentriert. Bereits in der ersten Minute fiel das 1:0 durch Mathilda. Zwei Minuten später das 2:0 durch Pia. Unsere Abwehr mit Charlotta im Tor, Anna rechts und Sandra links ließ nichts anbrennen und konnte unsere Stürmerinnen Mathilda, Pia, Leonie und Ronja ein ums andere Mal hervorragend anspielen. So fielen Mitte der zweiten Halbzeit noch die Tore 3 und 4 durch Leonie und Pia. Beim platzierten Gegentreffer zum 4:1 hatte Charlotta keine Abwehrchance, was ihren hervorragenden Leistungen davor allerdings keinerlei Abbruch tut.

Insgesamt ein „sehr gut gemacht Mädels – es hat Spaß gemacht!“

Mitgespielt haben: Charlotta (Torfrau und Captain), Anna (1), Sandra, Mathilda (1), Pia (4), Leonie (3) und Ronja (bei ihrem ersten Einsatz für den HC).

Ein Lob auch an alle Teams, Zuschauer und Offizielle (insbesondere Melanie, Benny und Mila) für die konsequente Einhaltung der vorgegebenen Hygienevorschriften.